Pforzheim

Der Markt wurde leider auch abgesagt

Mittelaltermarkt 2019

Nach sieben sehr schönen Märkten geht es dieses Jahr leider nicht wieder los.
Ihr hättet uns an einem der schönsten Plätze in Pforzheim, im Blumenhof und Barfüßergasse besuchen können. Wir wollten Euch ganz herzlich auf eine Zeitreise einladen, in die Epoche des Mittelalters! Historische Stände, u.a. ein Badehaus, und eine historische Bühne, sollten den Platz an der Barfüßerkirche und Blumenhof füllen und ein Ambiente schaffen, um in eine andere Zeit einzutauchen! Unübertroffen ist die Stimmung auf dem Marktplatz, wenn nach Einbruch der Dunkelheit zahlreiche Feuer angezündet werden, an denen man sich wärmen kann. Auch dies fällt diese Jahr leider wieder aus.

Zahlreichen Handwerkern hättet Ihr über die Schulter schauen können, bei der Arbeit zusehen, Fragen stellen und zum Teil selbst Sachen ausprobieren.

Mit dabei wären gewesen: Zinngießer Micha, Kupferschmiedin Pia, die Feldschmiede aus böhmisch Landen, der Steinmetz mit besonders spannenden Vorführungen am Wochenende vor der Bühne, der Brandmaler Patrick, die Filzwürmer Claudia und Rene, der Töpfer Tope mit seiner großen Töpferscheibe, die Perlenweberin Ruth, die Runenlegerin Kathryna, die Kerzenzieher für Kinder, hölzerne Handwerkskunst mit Carmen, feinste Felle von Schafen aus Gotland, Irland und Schottland, der Kleiderhändler Wolle, Räucherwerk, Kräuter und Gewürze mit Anja und Martin, feinste Seifen mit edlen Düften, edle Steine und feine Harze zum Räuchern mit Brigitte, Kinderspielzeug und selbst gemachte Bögen bei Joachim und geschmiedete Messer und Körperöle mit Dana und Martin!

Für die Kurtzweyl hätte es zum Mitmachen gegeben:

Das hölzerne Riesenrad, Bogenschießen, Axt - & Messerwerfen und Armbrustschiessen auf die Ritterburg und Zauberwald!

Dazu noch Beerenweine, Liköre und franzzösiche Leckereien von der Konfiserie Medival!



Für das leibliche Wohl wäre natürlich auch gesorgt gewesen!

Unsere Gastronomie hätte Einiges zu bieten gehabt, wir legen immer Wert auf Qualität, Regionales und dazu hätte es viele Bio-Produkte gegeben!

  • - Bio-Raclette aus den Schweizer Bergen auf leckeren Dinkelbrot
  • - Galgenschmauß mit Bio-Wurst vom Grill, Rinder-Steaks, echten thüringischen Spezialitäten wie Mutzbraten und Bartwurst
  • - Schupfnudelbäckerei mit Schupfnudel, Bio-Rosmarienkartoffeln, Käsespätzle
  • - Verleinix mit leckeren Flammlachs, Stöckerlfisch, Garnelen und Ofenkartoffel
  • - Freunde des Ofens mit Dinnede aus dem Holzbackofen, viele Varianten
  • - Neu dabei wären gewesen: Die Bio-Suppenküche mit nordischen Spezialitäten wie Elch-Gulaschsuppe

Heisse und kalte Getränke hätte es gegeben mit vielen Spezialitäten:

  • - Große Taverne mit vielen leckeren Getränken wie Hyphocras (Gewürzwein nach Hildegard von Bingen), Bio-Kinderpunsch, Met, Drachenblut, Beerenwein, verschiedene regionale Biere und Vielem mehr ...
  • - Im Badehaus mit Ausschank hätten Sie nicht nur Ihr jährlich Bad nehmen können, sondern sich auch mit erlesenen Getränken verwöhnen lassen können.
  • - Guarana-Weintaverne zum Zwerg, hier gäbe es es leckeren Guaranawein aus eigener Herstellung (Bio-Moselwein und Bio-Guarana), feine Schnäpse und heiße Maronies!!!
  • - Im Tee- & Mokkazelt hättet Ihr Euch schön am Ofen aufwärmen können, erlesene Tees oder Kaffee genießen, aber auch einen leckeren Creme´nach Eurem Geschmack servieren lassen!


In Aegirs Badezuber hättet Ihr Euer jährlich Bad verrichten können.

Unser Holzzuber wäre mit heißem Wasser und leckeren Badeölen gefüllt gewesen, in dem Ihr Euch zu zweit, als Familie oder mit Freunden gemeinsam (bis zu acht Personen) erholen könntet.

Manche mögen es sich berichten, andere in der Öffentlichkeit, je nach Wunsch wird der Vorhang verschlossen oder geöffnet gewesen sein! Gerne hättet Ihr jetzt schon eine Frühbuchung bei unsere Bademeisterin Mahe vornehmen können:
aegirsbadehaus@web.de
Sie würde Euch auch über das ganze Prozedere informieren und bespräche sich mit Euch!


Das sind wir:


Bilder

Fotos von Thomas Welker: http://www.mittelaltermarkt-pforzheim.de

Auch auf Facebook zu erreichen! www.facebook.com/MAM.Pforzheim

Dieses Jahr wären ganz neu die Gauklerführungen gewesen, jede Woche um 17.30 Uhr auf dem Mittelaltermarkt!




Hier ein Bericht über den Pforzheimer Mittelaltermarkt 2012: http://www.pforzheim-live.de/1/mam/mam.html

Mittelaltermarkt Pforzheim 2012 from Roman Bodendorff on Vimeo.